Nav
















 

 

Über I.E.T

Das Institut für angewandte Ethologie und Tierpsychologie, I.E.T., ist ein auf privat-wirtschaftlicher Basis organisiertes wissenschaftliches Institut, welches 1991 vom international bekannten Verhaltensforscher Dennis C. Turner (siehe unten) gegründet wurde. In der Zürichsee Gemeinde Horgen liegt der administrative Sitz des weltweit tätigen Instituts. Das Verhalten von domestizierten Tieren, allen voran Katzen und Hunden, die Beziehungen zwischen Menschen und Tieren, und deren Konsequenzen für die Gesundheit und das Wohlbefinden beider Beziehungspartner (Mensch und Tier) sind Themen, welche alle Arbeiten des Instituts prägen. I.E.T. erhielt 2001 vom SQS im damaligen eduQua-Verfahren in der Schweiz seine erste Zertifizierung als Weiterbildungsinstitut und ist seit 2008 von der International Society for Animal-Assisted Therapy ISAAT weltweit akkreditiert für seine Kurse in tiergegützten Interventionen. Forschungsbeobachtungen werden ausserhalb des Instituts durchgeführt, da das Unternehmen keine eigene Tierhaltung hat. I.E.T. geniesst sowohl im Inland wie auch im Ausland einen ausgezeichneten Ruf auf allen seinen Tätigkeitsgebieten:

Aus- und Weiterbildung

Kurse in tierpsychologischer Beratung für:

  • Tierschutzbeauftragte / TierheimleiterInnen

  • HundeschulinstruktorInnen

  • TierärztInnen / TAPs 

  • HeimtierberaterInnen / -VerhaltenstherapeutInnen


werden seit 2015 unter Mitwirkung des Institutsleiters vom Berufsverband VIETA (www.vieta.ch ) offeriert.


Kurse und Seminare in tiergestützter Therapie, Beratung und Fördermassnahmen für:


  • HeilpädagogInnen / SozialabeiterInnen / SozialpädagogInnen / ErgotherapeutInnen / PsychologInnen / PsychotherapeutInnen / PsychiaterInnen / SeelsorgerInnen

  • Erziehungsbeauftragte / KindergärtnerInnen / LehrerInnen / Personen, die in sozialen Institutionen arbeiten oder in helfenden Berufen tätig sind


           werden ab 2017 unter Mitwirkung des Institutsleiters vom Berufsverband GTTA
           offeriert.

 Öffentlichkeitsarbeit

  • Vorträge

  • Ausstellungen

  • Wochenendseminare

  • Bücher und Broschüren

  • Medienarbeit

 

Gutachten für:

  • Regierungen

  • Gerichte/Anwälte

  • Versicherungen

  • Firmen

  • Tierschutzorganisationen

 

Empfehlungen für:

  • Firmen

  • Medien (TV, Rundfunk, Presse)

  • Fachzeitschriften

  • Verlage

  • Regierungsstellen (inkl. Europäische Kommission)

  • Forschungsfonds


 Forschung unterstützt durch:

  • I.E.T./I.E.A.P.

  • Industrie

  • Schweizerischer Nationalfonds

  • Schweizer/Zürcher Tierschutz

  • ehem. Bundesamt für Veterinärwesen

  • Universität Zürich

  • IEMT


 Tierschutzfragen

Beratung und Gutachten in Tierschutz- und Tierhaltungsfragen weltweit für:


  • Tierschutzorganisationen

  • Ausstellungsveranstalter

  • Institutionen (z.B. Altersheime und Strafanstalten)

  • Firmen

 

Der beratende Beirat des I.E.T.

  • Prof. Patrick Bateson,
 FRS, Animal Behaviour, Dept. of Zoology, University of Cambridge, UK

  • Prof. emer. Felix Gutzwiller,
 Institute for Social and Preventive Medicine, University of Zurich, Switzerland

  • Prof. Johannes Odendaal †,
 Dept. of Veterinary Ethology, University of Pretoria, Republic of South Africa

  • Prof. emer. Erhard Olbrich, 
Dept. of Psychology, University of Nuremberg-Erlangen, Germany

  • Prof. James Serpell,
 Dept. of Clinical Studies, Faculty of Veterinary Medicine, University of Pennsylvania, Philadelphia, USA

  • Prof. Cindy C. Wilson,
 Dept. of Family Medicine, USUSH, Bethesda, Maryland, USA

  • Prof. Mitzuaki Ohta, PhD, DVM, Lab of Animal Facilitated Therapy, Tokyo University of Agriculture, Japan

 

Informationen zum Inhaber und Direktor des I.E.T.: 
PD Dr.sc. Dennis C. Turner

  • Doctor of Science (1974) 
Johns Hopkins University, School of Hygiene and Public Health, Medical Institutions, in Baltimore, Maryland, USA

  • Privatdozent (PD), Vetsuisse Fakultät der Universität Zürich (seit 1.10.2000)
Venia legendi: Verhaltenskunde der Kleintiere

  • Ständiger Gastprofessor für Tiergestützte Therapie und Anthrozoologie (2001-2014)
 Azabu University, Kanagawa (Tokio), Japan

  • Präsident IEMT (seit 1990)
 Institut für interdisziplinäre Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung (IEMT), Basel

  • Präsident IAHAIO (1995-2010), 
the International Association of Human-Animal Interaction Organizations mit Sitz in Washington, USA; ab 2010, IAHAIO Delegierte für europäische Angelegenheiten

  • Leiter (1989-1999)
 Tierpsychologischer Beratungsdienst, Kantonales Tierspital Zürich

  • Trustee, und Chair des wissenschaftlichen Beirats, Welttierschutzgesellschaft
 WSPA, London (2002-2012)

  • Ex officio Board Member ISAZ, (1995-2010) 
the International Society for Anthrozoology

  • Co-Redaktor bis 2004Anthrozoös, multidisziplinäre Fachzeitschrift über Interaktionen zwischen Menschen und Tieren

  • Redaktor
 für Hunde/Katzen, Animal Welfare, Universities Federation for Animal Welfare, UFAW, Wheathampstead, Herts., England (bis 2012)

  • Mitglied Fachbeirat, Pferd und Mensch international

  • Zertifizierter «applied animal behaviorist»
von der US Animal Behavior Society (bis 2010)

  • Nichtveterinärmediziner Mitglied GZT und GST
 Gesellschaft Zürcher Tierärzte / Gesellschaft Schweizer Tierärzte

  • Mitglied APBC
 Association of Pet Behaviour Counsellors, England (bis 2015)

  • Ehrenpräsident VIETA 
Berufsverband der tierpsychologischer BeraterInnen

  • Vizepräsident GTTA www.gtta.ch
 Gesellschaft für Tiergetützte Therapie und Aktivitäten

  • Lehrbeauftragter
Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Zürich (bis 2011)

  • Ehrenmitglied HARS
 Japanische Gesellschaft für die Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung, Tokio
 



    • «Turners Katzenbuch» 
Wie Katzen sind, was Katzen wollen Informationen für eine glückliche Beziehung.
Kosmos Verlag

    • «Die Mensch-Katze-Beziehung»
 Ethologische und psychologische Aspekte, Gustav Fischer Verlag Jena, Vet special Reihe (Diese Reihe wurde übernommen vom Enke Verlag, Stuttgart).

    • «The Domestic Cat»
 The biology of its behaviour, 3. Auflage. Herausgeber mit P. Bateson und Mitautor, Cambridge University Press, Cambridge.

    • «Katzen lieben und verstehen»
 Ein humorvoller Wegweiser für Katzenfreunde. Mit 50 tierisch ernsten Katzencartoons von Fulvio Federi. Franckh-Kosmos Verlag, Stuttgart, in deutsch. Pet Life Verlag, Tokio, japanisch.

    • «Companion Animals in Human Health» Co-Herausgeber mit Cindy C. Wilson und Mitautor, Sage Publications, Inc. Thousand Oaks, CA und London.

    • Mehrere wissenschaftliche Studien
 veröffentlicht in diversen Fachzeitschriften und Fachbücher.

 


 

Seitenanfang
 

 

Designed by Sp@rk